ALTENDORFER |
CHEMNITZER
SOCIETÄTSBRÄU
"STORCHENNEST"
"NOISEWORKS"
"P.ALEien"
>> gegründet September 2017
>> est. 1857
 |  est. 2017
>> Brewdoc Dr. K
 
 
the OIL syndicate ... the ALE syndicate

oben auf dem Schnappverschluss der 0,33 l / 0,5 l / 0,75 l / 1,0 l / 2,0 l Flaschen findet sich beispielhaft folgender Aufdruck:
$ 24 2020
$ = Sud
24 = fortlaufende Nummer des Sudes - alle Zutaten, Bierstil und Haltbarkeit (MHD) siehe entsprechend unten
2020 = Jahr des Sudes, hier also aus 2020

...und wie gehabt gilt:
Bier 24 Stunden vor dem Trinken bei ca. 7°C im Kühlschrank lagern
Flaschen stehend, dunkel lagern
nicht schütteln, Bodensatz nicht aufschütteln
Sud - fortlaufende Nummer
(siehe Flaschenverschluss $=Sud)
Biertyp
Details
...früher
"Das Bier, welches in England Ale genannt wird, ist nicht wie das Porter-Bier dunkelbraun, sondern von einer blaßgelben Farbe, und besitzt eine größere specifische Schwere, als der Porter. Es enthält solches eine beträchtliche Menge unzersetzter, mehlichter Bestandtheile und viel Schleim-Zucker, wodurch es eine zähe, klebrige Consistenz und einen süßlichen Geschmack bekommt."
und
heute...
2021
Sud 32
(Sud )
S 32-2021 - Kazbek Session IPA 11°P - 5 hop - Braumeister - eingebraut für Kazbek Cup 2021 in Zatec (CZ)
Malz: Pilsner (4 EBC), Münchner (20 EBC), CaraBohemian (220 EBC)
Hopfung: Kazbek, Saazer
Kalthopfung: Kazbek, Cascade

Fermentis Safale US-05 + Gozdawa Pure Ale Yeast 7
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: xx.01.2021
abgefüllt: xx.xx.2021
haltbar bis ca.: xx 2021
>>> typ Session IPA
>>> horkost 40 IBU
>>> EPM 11%
>>> alkohol 4,x %
2020
Sud 31
(Sud )
S 31-2020 - Session IPA 11°P - 5 hop - Braumeister
Malz: Pilsner (4 EBC), Münchner (20 EBC), CaraBohemian (220 EBC)
Hopfung: Mosaic, Southern Promise, Centennial
Kalthopfung: 
Palisade, Galaxy
Mangrove Jack's M 44 + Gozdawa Pure Ale Yeast 7
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 29.12.2020
abgefüllt: 02.01.2021
haltbar bis ca.: Juli 2021
Sud 30
(Sud )
S 30-2020 - Bohemia Session IPA 11°P - 5 hop - Braumeister
Malz: Pilsner (4 EBC), Münchner (20 EBC), CaraBohemian (220 EBC)
Hopfung: Zeus, Saaz (P90) + Saaz (HopPuck), Saaz Special
Kalthopfung: Kazbek, Cascade
Mangrove Jack's M 44 + Gozdawa Pure Ale Yeast 7
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 21.11.2020
abgefüllt: 01.12.2020
haltbar bis ca.: Mai 2021
Sud 29
(Sud )
S 29-2020 - Fresh Hopped - Corona's over? C.C.C.C. Session IPA 11°P - 4 hop - Braumeister
Malz: Pilsner (4 EBC), Münchner (20 EBC), CaraBohemian (220 EBC)
Hopfung: Citra, Chinook (P90), Chinook (Doldenhopfen)
Kalthopfung: Cascade, 
Centennial
Mangrove Jack's M 44 + Gozdawa Pure Ale Yeast 7
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 10.10.2020
abgefüllt: 20.10.2020
haltbar bis ca.: April 2021
Sud 28
(Sud )
S 28-2020 - Wet Hopped - Ladanien Session IPA 11°P - 5 hop z.T. aus eigener Ernte - Braumeister
30 Jahre Freistaat / Monarchie Ladanien Hoyerswerda
Malz: Pilsner (4 EBC), Münchner (20 EBC), CaraBohemian (220 EBC)
Hopfung: Zeus, Huell Melon (WetHop), Hallertauer Blanc (WetHop)
Kalthopfung: Cascade (WetHop), Mandarina Bavaria
Fermentis Safale S-04 + Gozdawa Pure Ale Yeast 7
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 27.09.2020
abgefüllt: 09.10.2020
haltbar bis ca.: März 2021
Sud x
Braupause: Juni - August 2020
Sud 48
Sud 27
(Sud 48)
S 27-2020 - Brexit 2020 Session IPA 11°P - English Bitter - 4 hop - Braumeister
Malz: Pilsner (4 EBC), Münchner (20 EBC), CaraBohemian (220 EBC)
Hopfung: Magnum, Brewers Gold
Kalthopfung: 
Fuggles, East Kent Goldings
Fermentis Safale S-04 + Safale US-05
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 09.05.2020 18.04.2020 (wegen Corona-Krise vorverlegt)
abgefüllt: 18.05.2020 28./29.04.2020
haltbar bis ca.: Oktober 2020
   
Sud 26 S 26-2020 - Hoppylicious WetHopped Hallertauer Session IPA 10°P - 6 hop - Braumeister
Malz: Pilsner (4 EBC), Münchner (20 EBC), CaraBohemian (220 EBC)
Hopfung: Magnum, Ariana, Callista, Saphir
Kalthopfung: 
Mandarina Bavaria (WetHop), Perle
Fermentis Safale S-04 + Gozdawa Pure Ale Yeast 7
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 25.04.2020 25.03.2020 (wegen Corona-Krise vorverlegt)
abgefüllt: 01.05.2020 05.04.2020
haltbar bis ca.: Oktober 2020
   
Sud 25 S 25-2020 - Hoppylicious WetHopped Session IPA 11°P - 5 hop - Braumeister
- in Verbundenheit und in Erinnerung an Dr. Wolf Unger (1946-2020) -
Malz: Pilsner (4 EBC), Münchner (20 EBC), CaraBohemian (220 EBC), Farbmalz (1.200 EBC)
Hopfung: Magnum, Goldings, Citra
Kalthopfung:
Mandarina Bavaria (WetHop), Cascade
Fermentis Safale S-04 + Gozdawa Pure Ale Yeast 7
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 14.03.2020
abgefüllt: 21.03.2020
haltbar bis ca.: September 2020
     
Sud 24 S 24-2020 - Smoky Session IPA 11°P - 5 hop - Braumeister
Malz: Pilsner (4 EBC), Smoked (Castle), Münchner (20 EBC), CaraMünch (220 EBC)
Hopfung: Magnum, Goldings, Mosaic
Kalthopfung: 
Mandarina Bavaria, Huell Melon
Gozdawa Pure Ale Yeast 7 + Brau-Partner OG + Angel CN 36
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 02.02.2020
abgefüllt: 09.02.2020
haltbar bis ca.: August 2020
   
Sud 23 S 23-2020 - Kazbek Blanche Session IPA 11°P - 4 hop - Braumeister - eingebraut für Kazbek Cup 2020 in Zatec (CZ)
Malz: Pilsner (4 EBC), Pale Ale (6 EBC), Münchner (20 EBC), CaraMünch (220 EBC)
Hopfung: Kazbek, Saazer, Goldings
Kalthopfung: Kazbek, Citra

Lallemand BRY-97 American West Coast Ale Yeast + Brewferm Blanche
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 16.01.2020
abgefüllt: 25.01.2020
haltbar bis ca.: Juli 2020
   
rechts - Kazbek Aromahopfen von Bohemia Hop (besten Dank an Vladimir!)
2019
Sud 22 S 22-2019 - Coffee Session IPA 11°P - 5 hop - Braumeister
Malz: Pilsner (4 EBC), CaraMünch (220 EBC), Carafa Spezial/Röstmalz (1.000 EBC)
Hopfung: Chinook, Perle, Select
Kalthopfung: Ariana, Mandarina Bavaria
Lallemand BRY-97 American West Coast Ale Yeast + Brau-Partner OG
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 30.12.2019
abgefüllt: 06.01.2020
haltbar bis ca.: Juli 2020
   
Sud 21 S 21-2019 - Belgian Smoky Session IPA 11°P - 5 hop - Braumeister
Malz: Pilsner (4 EBC), CaraMünch (220 EBC), Weizen Dunkel (18 EBC), Smoked (Castle), Buchenrauchmalz (6 EBC)
Hopfung: Chinook, Mandarina Bavaria, Mosaic
Kalthopfung: Galaxy, Zythos
Lallemand BRY-97 American West Coast Ale Yeast + Fermentis Safale BE-134
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 23.11.2019
abgefüllt: 01.12.2019
haltbar bis ca.: Juni 2020
   
Sud 20 S 20-2019 - Chmelar Dark Session IPA 11°P - 5 hop - Braumeister
Malz: Pilsner (4 EBC), CaraMünch (220 EBC), Special W (300 EBC)
Hopfung: Magnum, Citra, Hallertauer Blanc + Huell Melon (beides Doldenhopfen - eigene Ernte!)
Kalthopfung: Citra, Mosaic
Lallemand BRY-97 American West Coast Ale Yeast
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 24.10.2019
abgefüllt: 03.11.2019
haltbar bis ca.: Mai 2020
 
Sud 19 S 19-2019 - Dark Session IPA 11°P - 5 hop - Braumeister
Malz: Pilsner (4 EBC), Weizen Hell (5 EBC), CaraAroma (400 EBC), Chateau CaraGold (120 EBC)
Hopfung: Magnum, Centennial, Mandarina Bavaria
Kalthopfung:
Galaxy, Mosaic
Gozdawa Pure Ale Yeast 7
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 19.10.2019
abgefüllt: 26.10.2019
haltbar bis ca.: April 2020
 
Braupause: Juli - September 2019
Sud 18 S 18-2019 - NOISEWORKS Session Red IPA 11°P - 5 hop - Braumeister
- das Ale zu 30 Jahre Noiseworks Records 1989-2019 und zum großen Geburtstagsfestival am 28.09.2019 in der Kulturfabrik Esch sur Elzette -

Malz: Pilsner, CaraRed, Chateau Melano (80 EBC)
Hopfung: Magnum, Amarillo, Citra
Kalthopfung: Southern Cross, Southern Promise
Fermentis Safale S-04
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 22.06.2019
abgefüllt: 29.06.2019
haltbar bis ca.: Januar 2020
 
mittelschwerer "Überlauf" während der Gärung...
Sud 17 S 17-2019 - Session Red experimentALE - Pale Ale 11°P (high gravity pro EU - mein Bier zur Europawahl) - 5 hop - Grainfather
Malz: Pilsner, Cara, CaraRed
Hopfung: Citra, Centennial, Relax (Doldenhopfen aus der Hallertau - quasi ohne Alphasäure)
Kalthopfung:
Cascade, Mosaic
Fermentis Safale S-04
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 25./26.05.2019
abgefüllt: 03.06.2019
haltbar bis ca.: Dezember 2019
   
Sud 16 S 16-2019 - Session Red IPA - Pale Ale 11,9°P - 5 hop - Braumeister
Malz: Pilsner, Cara, CaraRed, Sauermalz
Hopfung: Amarillo, Centennial, Mandarina Bavaria (Doldenhopfen aus der Oberlausitz)
Kalthopfung: Cascade, Galaxy
Fermentis Safale US-05
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 27.04.2019
abgefüllt: 05.05.2019
haltbar bis ca.: November 2019
 
Sud 15 S 15-2019 - Session IPA - India Pale Ale 12°P - 5 hop - Brauheld
Malz: Pilsner, Cara, Sauermalz
Hopfung: Citra, Kazbek, Amarillo
(Doldenhopfen aus der Oberlausitz), Callista (Doldenhopfen aus der Hallertau)
Kalthopfung: Cascade
Fermentis Safale S-04
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 06.04.2019
abgefüllt: 14.04.2019
haltbar bis ca.: Oktober 2019
   
Eigentlich wollte ich ab sofort ausschließlich mit meinem Speidel Braumeister BM 50 brauen.
Problem: Leider warte ich nun schon fast 2 Monate auf das WiFi Mobil-Modul (nicht lieferbar). Deshalb nochmals mit dem Brauheld...

Sud 14 S 14-2019 - Pale Ale 12°P - 5 hop - Brauheld
Malz: Pilsner, Cara
Hopfung: Mosaic, Citra, Mandarina Bavaria
(Doldenhopfen), Monroe (Doldenhopfen aus der Hallertau)
Kalthopfung:
Mandarina Bavaria, Cascade
Safale S-04
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 03.02.2019
abgefüllt: 10.02.2019
haltbar bis ca.: August 2019
   
Sommelier-Verkostung von Sud 14 am
2018
Sud 13 S 13-2018 - Saazer Dreher - Keller Ale 12°P  (für den Kazbek Cup 2019 in Zatec/CZ) - 4 hop - Brauheld
Malz: Pilsner, Cara, Sauermalz
Hopfung: Magnum,
Citra, Saazer, Kazbek (P90 + Dolden-/Rohhopfen aus Zatec/CZ vom Hop Research Institute)
Kalthopfung: Kazbek
Safale S-04
unfiltriert, Flaschenreifung
gebraut: 29.12.2018
abgefüllt: 06.01.2019
haltbar bis ca.: Juli 2019
   
Sommelier-Verkostung von Sud 13 am 08.02.2019: Noten von Birne und grünem Apfel, sehr trocken und schlank, kaum Körper, leicht rauchig
Sud 12 S 12-2018 - A.S.P.A. 13°P - 4 hop - Mundschenk
Malz: Pilsner, Cara, Sauermalz
Hopfung: Magnum, Cascade, Mosaic, Citra
gebraut: 17.11.2018
abgefüllt: 24.11.2018
haltbar bis ca.: Mai 2019
 
Sud 11 S 11-2018 - EPA / Einheits Pale Ale 12°P  (das Bier zum 3. Oktober) - 4 hop - Mundschenk
Malz: Pilsner, Sauermalz
Hopfung: Magnum, Citra, Cascade, Amarillo
gebraut: 03.10.2018
abgefüllt: 10.10.2018
haltbar bis ca.: April 2019
   
Sud 10 S 10-2018 - APA / American Pale Ale 12°P - 3 hop - Mundschenk
Malz: Pilsner, Sauermalz
Hopfung: Magnum, Palisade, Citra
gebraut: 10.09.2018
abgefüllt: 18.+19.09.2018
haltbar bis ca.: März 2019
Sud 9 S 9-2018 - South African Pale Ale
Malz: Pilsner, Sauermalz
Hopfung: Magnum, Ariana, Southern Promise, Galaxy
gebraut: 21.06.2018
abgefüllt: 29.06.2018
haltbar bis ca.: Januar 2019
Markierung: blau
Sud 8 S 8-2018 - Saazer Dreher - Pale Ale
Malz: Pilsner
Hopfung: Magnum, Ariana, Saazer, Kazbek
gebraut: 02.06.2018
abgefüllt: 08.06.2018
haltbar bis ca.: Dezember 2018
Markierung: grün
- kleine Verkostung am 30.11.2018 in Kulmbach, u.a. durch Brauer und Biersommelier Hans Wächtler und Bierbotschafter Gerhard Batschak:
Resonanz auf's Saazer Dreher Pale Ale war überaus positiv! Es gab jede Menge Lob der Profis -
Sud 7 S 7-2018 - Pale Ale
Malz: Pilsner
Hopfung: Magnum, Ariana, Mandarina Bavaria, Cascade
gebraut: 11.05.2018
abgefüllt: 17.05.2018
haltbar bis ca.: November 2018
Markierung: rosa
Sud 6 S 6-2018 - Pale Ale
Malz: Pilsner
Hopfung: Magnum, Ariana, Mandarina Bavaria, Cascade
gebraut: 14.04.2018
abgefüllt: 21.04.2018
haltbar bis ca.: Oktober 2018
Markierung: orange
Sud 5 S 5-2018 - Pale Ale
Malz: Pilsner
Hopfung: Magnum, Mandarina Bavaria, Cascade
gebraut: 24.02.2018
abgefüllt: 04.03.2018
haltbar bis ca.: September 2018
Sud 4 S 4-2018 - Pale Ale
Malz: Pilsner
Hopfung: Magnum, Mandarina Bavaria, Cascade
gebraut: 03.02.2018
abgefüllt: 11.02.2018
haltbar bis ca.: August 2018
Sud 3 S 3-2018 - Pale Ale
Malz: Pilsner
Hopfung: Perle, Mandarina Bavaria
gebraut: 06.01.2018
abgefüllt: 14.01.2018
haltbar bis ca.: Juli 2018
2017
Sud 2 S 2-2017 - Klosterbier
Malz: Pilsner, Münchner, Weizen Hell, Cara
gebraut: 25.11.2017
abgefüllt: 03.12.2017
haltbar bis ca.: Juni 2018
Sud 1 S 1-2017 - Klosterbier
Malz: Pilsner, Münchner, Weizen Hell, Cara
gebraut: 05.11.2017
abgefüllt: 18.11.2017
haltbar bis ca.: Mai 2018
Reviews
aus dem Netz
Gebraut auf dem Kassberg. Mächtige Blume, trübe Bernsteinfarbe, intensiver Duft nach Erdbeerjoghurt.
Mega. Leider hält der Geschmack dieses Versprechen nicht.
Zwar kommen die Erdbeeraromen unterschwellig rüber, allerdings kämpfen sie gegen sehr muffige Hefenoten an,
zudem gewinnt die Spundung gegen Ende noch einmal an Kraft und dünnt den Abgang so unnötig aus. Guter Ansatz.
Trübes Bier mit grober Schaumkrone oben drauf. Frischer und leckerer Fruchtgeruch nach einem Multivitaminmix.
Spritzige Kohlensäure im Antrunk. Seltsam unrunder bitterer erster Eindruck.
Über den Schluck unrund, leicht hopfig und irgendwie nicht ganz ausgereift.
Aus dem Geruch hätte ich mir mehr erwartet.
Dunkelorangefarben im Glas, starke Trübung. Die Krone ist penetrant hoch und hart.
Sieht gut aus, nervt nur ein wenig, das Warten bis sie verzieht. Das Bier riecht weinig, nach milden Gerstennoten.
Im Antrunk sind die Aromahopfen recht abgetrennt spürbar, die Noten von Zitrus, Aprikose, Koriander und Blume sind nachfolgend zu vernehmen.
Der Körper kratzt angenehm. Die teeartigen Malznoten kommen im Abgang. Das Mundgefühl ist etwas zu stechend.
Der Nachgang ist hopfig herb. Abwechslungsreiches Bier mit hohem Trinkwiderstand. Die Hopfen kratzen etwas zu sehr.
Aber schön individuell durch die Vielfalt.
Angeblich hat das Session IPA etwas mehr als die ausgeschriebenen 4,5% mitbekommen. Passiert.
Kräftig bernsteinfarben im Glas, von massiver Schaumkrone bedeckt. In der Nase Noten nach Kandis, Ananas und Grapefruit.
In Mund sehr malzbetont fruchtig im Antrunk, ehe knackige Bitterorangenaromen die Oberhand gewinnen.
Zusammen mit der zurückhaltenden Spundung wirkt das wie ein Cask Ale in Schottland. Sehr sympathisch. Einfach ein gutes Pale Ale.
Das stark trübe Session IPA bildet eine immense Schaumkrone und duftet leicht citral nach frisch gefälltem Baum.
Der Antrunk perlt leicht auf der Zunge und bringt ein malzig-bitteres Session IPA auf die Zunge.
Über den Schluck ist der Körper doch etwas kräftig für ein Session IPA und würde mehr als IPA eine gute Figur abgeben.
Ansonsten schon stabil.
zurück