ALTENDORFER |
CHEMNITZER
SOCIETÄTSBRÄU

"STORCHENNEST"
"NOISEWORKS"
"P.ALEien"
>> gegründet September 2017
>> est. 1857
 |  est. 2017

>> Brewdoc Dr. K

>> September 2021 - Januar 2022
 

BLOG 4 An dieser Stelle berichte ich in (un)regelmäßiger Folge von Reisen und Ausflügen, die irgendwie auch mit Böhmens Nationalgetränk Bier zutun haben. Schwerpunkt selbstredend Tschechische Republik, Kleinbrauereien/Minipivovary (leider oft nur in PET-Flaschen zu haben).
Und keine Sorge: das unten Aufgeführte habe ich nicht alles allein getrunken. Bier sollte in maßen und Genuss sein, zum Betrinken hält die deutsche Reaktorbrauindustrie viele Abscheulichkeiten bereit...
Und: Von meinen Ausführungen soll sich bitte niemand auf den Schlips getreten fühlen. Hier geht es ausschließlich um die private, ganz individuelle Wahrnehmung eines - wenn man so will - Halbwissenden.
>> in hop we trust <<
(ist leider nicht von mir sondern von der Brauerei Permon, Sokolov)
. PI --> Pivni Index oder PItelnost . meine private Bewertung ohne Anspruch auf wasauchimmer auf einer Skala von 0 bis 9.0

Dej Bůh štěstí!
.
Januar 2022

(links)
(mitte)
(rechts)

(links)
(mitte)
(rechts)
Dezember 2021

(links)
(mitte)
(rechts)

(links)
(mitte)
(rechts)
November 2021

(links)
(mitte)
(rechts) 
   
(links) Volfas Engelman (LT-Kaunas/Litauen; PI 8.0) APA - Australian Pale Ale mit Ella + Galaxy (beide AUS), Rakau (NZ), Taurus, Perle
(mitte) Leffe (B-Dinant; PI 7.5) Brune/Bruin
(rechts) Landskron (Görlitz; PI 7.5) Winterhopfen Festbier
   
(links) Stonewood (Chemnitz; PI 7.5) Weizen Doppelbock
(mitte)
Stonewood (Chemnitz; PI 7.5) Dry Stout
(rechts) Freiberger (Freiberg; PI 7.0) Edelpils
   
(links) Scholl Bräu (München; PI 7.5) Natur-Trüb Hell
(mitte) Vimpersky Lezak (Vimperk/Strakonice; PI 7.5) Kral Sumava
(rechts) Opici Ejl (Krnov/C.Budejovice; PI 8.5) Pale Ale mit Cascade, Mosaic, Amarillo, Simcoe
   
(links) Weltenburger Kloster (Weltenburg; PI 7.5) Winter-Traum Märzen
(mitte) Pardubicky Pivovar (Pardubice; PI 7.5) Vilem - Svetla Jedenactka
(rechts) Svijany (Svijany; PI 8.0) Svijanska Desitka S.Lezak
   
(links) Störtebeker (Stralsund; PI 8.5) Pazifik Ale mit Citra, Topaz, Comet, Mosaic
(mitte) Radegast (Plzen; PI 7.0) Ratar S.Lezak - Bitter
(rechts) Radegast (Plzen; PI 7.5) Rog IPA
   
(links) Püttner (Schlammersdorf; PI 7.5) Einfach's Vollbier Hell
(mitte)
Maierbräu (Altomünster; PI 7.5) Export Hell
(rechts) Chimay (B-Abbaye de Scourmont; PI ) Trappiste Brune
   
(links) Fürst Wallerstein (Wallerstein) Fürsten Hell Original
(mitte) Oberschönfelder (Ustersbach) Helles
(rechts) 1. Dampfbierbrauerei (Zwiesel; PI 8.0) Dampfbier Original obergärig

   
(links) Svijany (Svijany; beide PI 8.0) Svijansky Maz + Svijansky Knize
(mitte) Stonewood (Chemnitz; PI 8.0) Grave Digger - Heavy Metal Breakdown
(rechts) Hasen (Augsburg) Hell
   
(links) Kozel (Velke Popovice) S.Lezak 11°
(mitte) Prazdroj Urquell (Plzen) S.Lezak 12°
(rechts)
Klatovske Pivo (Klatovy; PI 7.5) Spezial 14° halbdunkel - Bier aus der mit Abstand schrägsten Kleinbrauerei Böhmens:
500 l Sudwerk in einem winzigen Raum neben einem Sanitärgeschäft, Malzsäcke zwischen Toilettenschüsseln und Wasserhähnen,
Ausschank inoffiziell an einem Tisch mit lediglich 3 Stühlen, Fernsehapparat und Kühlschrank, PET-Flaschenverkauf
   
(links) Gambrinus (Plzen) S.Lezak 10°
(mitte) Svijany (Svijany) Maz S.Lezak 11°
(rechts) Volba Sladku (Plzen) S.Lezak 12°
   
(links) Klatovske Pivo (Klatovy; PI 7.5) Premysl Otakar II.
(mitte) Zeleznarudsky Pivovar (Zelezna Ruda; PI 7.5) Svejk - S.Lezak 12°
(rechts)
Zeleznarudsky Pivovar (Zelezna Ruda; PI 8.0) Gradl - Schwarzbier/Dunkel 12°
   
(links) Held-Bräu (Ahorntal; PI 7.5) Altfränkisches Bauernbier Dunkel
(mitte) Maierbräu (Altomünster;
PI 7.5) Alto-Dunkel
(rechts) Sauer - Rossdorfer (Strullendorf;
PI 7.5) Urbräu
   
(links) Staffelberg-Bräu (Bad Staffelstein; PI 7.5) Helles Vollbier
(mitte) Meister (Unterzaunsbach; PI 8.0) Vollbier
(rechts) Hübner (Steinfeld; PI 7.5) Vollbier
Oktober 2021
   
(links) Van Steenberge (B-Ertvelde) Gulden Draak 9000 Quadruple
(mitte) Auer (Au i.d.Hallertau; PI 8.0) Grünhopfen
(rechts) Deutsch-Französische Freundschaft: Eiffel-Siphon mit Sud 65 bei unseren Nachbarn aus Paris
   
(links) (RO-Timisoara/Bucuresti) Timisoreana - Lager Hell
(mitte) Ursus (RO-Brasov/Bucuresti) Ciucas - Lager Hell
(rechts) Augusta (RO-Sibiu; PI 7.5) Kellerbier - Lager Hell unfiltriert
   
(links) Grohe (Darmstadt; PI 7.5) Kleines Helles
(mitte) Braustüb'l (Darmstadt; PI 7.5) Pilsner
(rechts)
Braustüb'l (Darmstadt; PI 7.0) Weissbier Hefe-Hell
   
(links) Cluss (Heilbronn/Stuttgart) Kellerpils
(mitte) Kozel (Velke Popovice) Svetly Hell / S.Lezak
(rechts) Pilsner Urquell (Plzen) S.Lezak
   
(links) Steam Brew (Mannheim) Imperial Stout
(mitte) Eichbaum (Mannheim) Hefeweizen
(rechts) Sanwald (Stuttgart) Hefeweizen

   
(links) Grünbacher (Grünbach) Altweisse Dunkel
(mitte) Gersdorfer (Gersdorf) Ale
(rechts) Quartiermeister*in (Wittichenau/Berlin; PI 7.5) Rotbier - just another craft fake
   
(links) Stonewood (Chemnitz) Black Sour
(mitte) Vierzehnheiligener (Bad Staffelstein; PI 8.0) Nothelfer Trunk Export Dunkel
(rechts) Vierzehnheiligener (Bad Staffelstein; PI 8.0) Nothelfer Lager
   
(links) Stonewood (Chemnitz) Barley Barrique - Oak Aged 2020
(mitte) Vierzehnheiligener (Bad Staffelstein; PI 8.0) Haus-Brauer Hell Vollbier
(rechts) Störtebeker (Stralsund; PI 7.5) Schwarz-Bier

   
(links) Reutberger (Reutberg) Kloster-Biere Export Dunkel
(mitte)
Meisterstück Haidhausen (München; PI 7.5) Lila NEIPA
(rechts) Stonewood (Chemnitz; PI 8.0) Pale Ale
   
(links) Wunderbraeu (München; PI 7.5) Pils
(mitte) Augustiner (München; PI 7.5) Edelstoff Hell - Maß zur Wirtshaus Wiesn, Augustiner Biergarten
(rechts)
Reutberger (Reutberg) Kloster-Biere / Kloster-Weisse
   
(links) Isar Bier (München; PI 8.5) Bio-Bier Hell kaltgehopft
(mitte) Hoppe-Bräu (München; PI 8.0) Oktoberfestbier - Märzen

(rechts) HB Hofbräu (München) Dunkel - Maß zur Wirtshaus Wiesn, Grub bei München
   
(links) Tilmans (München/Gut Forsting) Das Helle
(mitte) Brewdog (Berlin; PI 7.5) Lost Lager
(rechts) Tölzer (Bad Tölz; PI 8.0) Mühlfeldbräu Rauchbier
September 2021
   
(links) Hofbräu (München) Original - Münchner Bier Hell
(mitte) Pivovar U Fleku (Praha; PI 8.0) Tmavy Lezak Schwarzbier - legendär und lecker
(rechts) Stonewood (Chemnitz; PI 8.0) Session IPA zum Sorbischen Braukurs
   
(links) Turmbrauhaus (Chemnitz; PI 7.5) Helles
(mitte) Allgäuer (Kempten) Büble Bier - Weissbier
(rechts) Leffe (B-Dinant) Blonde
   
(links) Brewdog (Berlin; PI 8.0) Punk IPA - Post Modern Classic
(mitte) Kloster Andechs (Andechs) Andechser Hell
(rechts) Schweiger (Markt Schwaben) 1516 - Bayrisch Hell

   
(links) Brewdog (Berlin; PI 7.5) Elvis Juice - Grapefruit Infused IPA
(mitte)
Brewdog (Berlin; PI 7.5) Lost Lager
(rechts) Urban Chestnut (Wolnzach) Zuagroast - Pale Ale
   
(links) Bergenbier (RO-Ploiesti/Voluntari; PI 7.0) Premium Pils
(mitte) Ursus Breweries (RO-Cluj-Napoca; PI 7.5) Premium
(rechts) Brewdog (Berlin; PI 8.0) Hazy Jane - New England IPA

       
(links) Maxlrainer (Maxlrain) Schwarzbier
(mitte) Ayinger (Aying) Kirtabier
(rechts)
Fiedler (Oberscheibe/Erzgeb.; PI 7.5) Magisterbräu Schwarzbier
   
(links) Rattlesnake Bier (München; PI 8.0) Red Ale
(mitte) Schweiger (Markt Schwaben) Dunkle Schmankerl Weisse
(rechts) Schweiger (Markt Schwaben) Hell im Brauerei Biergarten
   
(links) Reutberger (Reutberg) Aegidius-Trunk
(mitte) Bear Beer (Harboe Bryggen Dänemark + Dargun; PI 7.5) IPA
(rechts) Augustiner (München) Hell mit Obazda und Brezn

   
(links) Reichenbrander (Chemnitz) Red Ale + Kellerbier
(mitte) Fiedler (Oberscheibe/Erzgeb.) Pilsener
(rechts) Hofbräuhaus (München) Helles Vollbier

    
(links)
Hakuv Parni (Mlekojedy/Litomerice; PI 8.0) Hak S.Lezak 12°
(mitte) Albrecht (Frydlant; PI 7.5) S.Lezak 12° - kleines Glas vor großer Kulisse
(rechts)
Chodovar (Chodova Plana; PI 8.0) Prezident Premium S.Lezak
   
(links) Reutberger (Sachsenkam) Kloster-Hell
(mitte) Karg (Murnau/Staffelsee) Helles Weißbier
(rechts) Hoppebräu (Waakirchen) Helles
   
(links) Flötzinger (Rosenheim) Hefe-Weißbier 1543
(mitte) Bergfeldbräu (Poing/Pfaffing) Hell
(rechts) Ayinger (Aying) Kellerbier
   
(links) Weltenburger Kloster (Weltenburg) Asam Bock - Dunkler Doppelbock
(mitte) Giesinger (München) Untergiesinger Erhellung
(rechts)
Chodovar (Chodova Plana) Paserak Pascher
   
(links) Bohemia Regent (Trebon) Knize Starkbier Hell
(mitte) Forst (IT-Algund/Italien) Premium
(rechts)
Forst (IT-Algund/Italien) Kronen Speciale
     
(links) Birra Moretti (IT-Pollein+Udine/Italien) Ricetta Originale
(mitte) Brewdog (UK-Fraserburgh/Schottland) Punk IPA
(rechts) National Jürgens (Braunschweig) Crab#1 Pale Ale
   
(links) Wildbräu (Grafing) Helles
(mitte) Irseer (Irsee/Allgäu) Kloster-Urtrunk
(rechts) Reutberger (Sachsenkam)
Kloster Export Dunkel
     
(links) Browar Stu Mostow (PL-Wroclaw; PI 8.0) Kveik DIPA 18°
(mitte) Argus (Praha) 11 Premium Original S.Lezak 11°
(rechts) Wildbräu (Grafing) Meistersud Festbier
   
(links) Volfas Engelman (Kaunas/Litauen; PI 7.5) Belgian Style Cherry Kriek
(mitte) Hofbräu (München) Original Hell
(rechts) Unertl (Haag i.OB) Erinnerungstrunk Ursud Spezialweißbier
   
(links) Starnberger (Feldafing) Hell
(mitte) Tegernseer (Tegernsee) Dunkel Export
(rechts) Paulaner (München) Weissbier Dunkel

(links)
(mitte)
(rechts)

(links)
(mitte)
(rechts)

zurück